Sulpiz Boisserée und die Vollendung des Kölner Doms

Im Jahre 1808, mit 24 Jahren, beschloss Sulpiz Boisser e 1783 1854 , Kaufmannssohn aus K ln, sein Leben der Vollendung des K lner Doms zu widmen Ein aberwitziges Unternehmen K ln war eine franz sische Stadt, der Dom eine nahezu verwahrloste Ruine, die Gotik verachtet Aber Boisser e gelang es, Goethe als Unterst tzer f r sein Vorhaben zu gewinnen, den 19 j hrigen preu isIm Jahre 1808, mit 24 Jahren, beschloss Sulpiz Boisser e 1783 1854 , Kaufmannssohn aus K ln, sein Leben der Vollendung des K lner Doms zu widmen Ein aberwitziges Unternehmen K ln war eine franz sische Stadt, der Dom eine nahezu verwahrloste Ruine, die Gotik verachtet Aber Boisser e gelang es, Goethe als Unterst tzer f r sein Vorhaben zu gewinnen, den 19 j hrigen preu ischen Kronprinzen 1813 f r den K lner Dom zu begeistern, mit Schinkel 1816 den Weiterbau zu planen und schlie lich 1842 Berater des K nigs Friedrich Wilhelm IV bei der Vollendung des K lner Doms zu werden Seine verr ckte Idee war Wirklichkeit geworden.Wie das m glich war und gleichzeitig der K lner Dom in den Turbulenzen der Zeit immer mehr zum Politikum der Deutschen wurde, erz hlt diese Biographie, die ein Licht wirft auf eine der ungew hnlichsten und erfolgreichsten B rgerinitiativen.
Sulpiz Boisser e und die Vollendung des K lner Doms Im Jahre mit Jahren beschloss Sulpiz Boisser e Kaufmannssohn aus K ln sein Leben der Vollendung des K lner Doms zu widmen Ein aberwitziges Unternehmen K ln war eine franz sische

  • Title: Sulpiz Boisserée und die Vollendung des Kölner Doms
  • Author: Renate Matthaei
  • ISBN: 9783739235172
  • Page: 371
  • Format: Paperback
  • 1 thought on “Sulpiz Boisserée und die Vollendung des Kölner Doms”

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *