Der andere Schlaf

Der zarte achtj hrige Arztsohn Denis ist ein Au enseiter In der von Melancholie und vom Eingest ndnis des Scheiterns gepr gten Atmosph re seines Elternhauses kann er keine W rme finden Nur sein f nf Jahre lterer Cousin Claude, ein Waisenkind, lebenst chtiger, aber verschlossen und zu bedrohlicher Gewaltt tigkeit neigend, bt eine r tselhafte Anziehungskraft auf ihn aus.Der zarte achtj hrige Arztsohn Denis ist ein Au enseiter In der von Melancholie und vom Eingest ndnis des Scheiterns gepr gten Atmosph re seines Elternhauses kann er keine W rme finden Nur sein f nf Jahre lterer Cousin Claude, ein Waisenkind, lebenst chtiger, aber verschlossen und zu bedrohlicher Gewaltt tigkeit neigend, bt eine r tselhafte Anziehungskraft auf ihn aus Dieser fr he Roman Julien Greens erz hlt nicht nur die Geschichte einer Knabenliebe Beschrieben wird das Ende einer Kindheit, die Abl sung vom Elternhaus und der Prozess der Selbstfindung.
Der andere Schlaf Der zarte achtj hrige Arztsohn Denis ist ein Au enseiter In der von Melancholie und vom Eingest ndnis des Scheiterns gepr gten Atmosph re seines Elternhauses kann er keine W rme finden Nur sein f nf J

  • Title: Der andere Schlaf
  • Author: Julien Green Peter Handke
  • ISBN: 9783423136716
  • Page: 287
  • Format: Paperback
  • 1 thought on “Der andere Schlaf”

    1. Ein schwermütiger, emotional distanzierter 18-Jähriger lässt sich in seinen pessimistischen Gedanken treiben, wenig beeindruckt vom Tod seiner Eltern und kommt schließlich seiner erotischen Neigung auf die Spur. Sehr postpubertär-negativ-leidend-egozentrisch.

    Leave a Reply

    Your email address will not be published. Required fields are marked *